Neuigkeiten

123

Das Interreg-Projekt KursKultur 2.0 der Region Sønderjylland-Schleswig hat zum Ziel, das interkulturelle Verständnis der Bürger in der gesamten deutsch-dänischen Interreg-Programmregion zu stärken und weiter voranzubringen. Die Förderpools fördern grenzüberschreitende, bürgernahe Projekte in der gesamten Interreg-Programmregion: Über den Kultur- und Netzwerkpool werden innovative deutsch-dänische Projekte in den Bereichen Kultur, Sprache, Kinder, Jugend & Freizeit gefördert, die zum interkulturellen Verständnis und einer Verankerung der deutsch-dänischen Zusammenarbeit beitragen. Es gibt jährlich zwei Antragsfristen. Nächste Antragsfrist für den Kultur- und Netzwerkpool ist der 27.02.2020. Der Transportpool unterstützt die aktive Zusammenarbeit und Begegnung von deutschen und dänischen Kindern und Jugendlichen bis 26 Jahren. Gefördert werden …

In Kooperation mit dem Projekt Museumsberatung und -Zertifizierung in SchleswigHolstein finden in der Nordsee Akademie regelmäßig Museumsnetzwerktreffen statt. Diese richten sich an (freie) Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, die diese regelmäßigen Netzwerktreffen für Weiterbildung und Austausch nutzen möchten. Auch 2020 wird es wieder welche geben: Geplant sind der 23. März 2020 und der 19. Oktober 2020. Beginn ist um 15.00 Uhr, ab 14.30 Uhr gibt es Kaffee und Gebäck. Anmeldungen bitte im Büro der „Museumsberatung und -Zertifizierung in SchleswigHolstein“: Dagmar Rösner M.A. , Projektleitung (Tel: 04331 – 3398865, Email: roesner@museumszertifizierung-sh.de)

„Vom 1. Januar bis zum 30. April 2020 können Anträge auf Fördermittel zur Stärkung der kulturellen Infrastruktur gestellt werden“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung aus dem Bildungsministerium. „Insgesamt 500.000 Euro stehen im Jahr 2020 bereit und sind explizit für Einrichtungen gedacht, die nicht gewinnorientiert arbeiten und die nicht von öffentlich-rechtlichen Trägern unterstützt werden.“ Es sei erklärtes Ziel, so Bildungsministerin Karin Prien (CDU), die Vielfalt der künstlerischen und kulturellen Aktivitäten in Schleswig-Holstein zu erhalten. Zudem wolle man auch Wandlungs- und Entwicklungsprozesse sowie neue Ideen und Innovationen in der kulturellen Infrastruktur fördern und die Professionalisierung der Kulturschaffenden unterstützen. Dank Fördermittel hätten …

Der Kulturknotenpunkt Bad Segeberg und die LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V. bietet Seminar für Kulturschaffende, Künstler und soziokulturelle Einrichtungen. März: (Sozio-)kulturelle Handlungsstrategien gegen den gesellschaftlichen Rechtsruck 23. März: Fördermöglichkeiten für Kultur in Schleswig-Holstein 6. Mai: Urheberrecht in der Öffentlichkeitsarbeit 3. Juni: Storytelling via Social Media 2. September: GEMA, KüSo, Umsatzsteuer – was muss ich bezahlen? 22. Oktober: Nachhaltigkeit konkret. Grundlagen ressourcenschonender Kulturarbeit 3. Dezember: Für Kultur begeistern: Spenden, Unternehmenskooperation und Crowdfunding Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter: https://www.vjka.de/kultur-akademie-segeberg/angebot/angebote/angebote/181-seminare-fuer-kulturschaffende.html

Netzwerktreffen des Kulturknotenpunktes am Dienstag, 25. Februar von 17 Uhr bis ca. 20 Uhr in der Drostei. Auf der Agenda stehen die zwei Themenschwerpunkte „Digitalisierung“ und „Kulturförderung“. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung. Anmeldung an: kulturknotenpunkt@drostei.de

Informieren Sie sich über Produkte, Lösungen und Beratungsleistungen für Kulturinstitutionen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zum intensiven Austausch mit Expertinnen und Experten aus unseren Fachbereichen. An verschiedenen Ständen erwarten Sie Informationen zu folgenden Themen: moderne Arbeitsinfrastruktur für kulturelle Einrichtungen, WLAN-Ausstattung, Scan- und Speicherlösungen, AR-/VR-Technologie, Erstellen einer Digital-Strategie uvm. Entwerfen Sie gemeinsam mit unseren Entwicklern innovative Ideen für maßgeschneiderte Kulturprodukte. Nutzen Sie die Chance, sich an diesem Tag in angenehmer Atmospäre zu vernetzen. Melden Sie sich per E-Mail an digital@shlb.landsh.de bis zum 31.1.2020 kostenfrei für Ihren Besuch an. Dataport-Kultur-Tag | 17. Februar 2020 | ab 14.00 Uhr | Landesbibliothek Schleswig-Holstein | Wall 47 …

Seit Anfang Dezember ist Annika Flüchter die zuständige Mitarbeiterin des Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Ihre Aufgabe ist es sich um die Förder- und Antragsberatung insbesondere kleiner und ehrenamtlich tätiger Kulturakteure zu kümmern. Per E-Mail (kulturfoerderung@bimi.landsh.de) und Telefon (04 31 988-22 01) ist Sie ab sofort für Sie zu erreichen. In Kürze steht Sie wöchentlich für Sprechstunden in Rendsburg, angeschlossen an den Landeskulturverband im Nordkolleg, bereit.  Informationsveranstaltungen im ganzen Land werden ebenfalls zukünftig durchgeführt. Sprechen Sie Frau Flüchter schon jetzt bei Beratungsbedarf oder mit dem Wunsch in Ihren Newsletter aufgenommen zu werden an.

früh werk Ausstellungs- und Kulturprojekt für Oberstufenschüler*innen in Schleswig-Holstein

Aus Anlass der 10. Ausgabe des Projekts „früh werk“ sind Oberstufenschüler*innen aus ganz Schleswig-Holstein aufgerufen, sich zu bewerben. Die Schirmherrschaft hat Kulturministerin Karin Prien übernommen. Eingereicht werden können Beiträge aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellendem Spiel. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2020. Die „früh werke“ ambitionierter, künstlerisch-grafisch begabter Schülerinnen und Schüler hervorzuholen aus Schulvitrinen und von heimischen Wänden und sie öffentlich und professionell zu präsentieren, das ist die Grundidee des Kunstprojekts „früh werk“. Initiiert wurde es 2011 von der Künstlerin mioq marion inge otto-quoos und dem Künstler Martin Musiol. Waren bisher Schüler*innen aus der Region angesprochen, so …

Einladung: „Kultur macht stark“ – aus der Region für die Region Drei spannende Good-Practice-Beispiele aus der Region Schleswig/Flensburg bzw. Rendsburg/Eckernförde stellen ihre über „Kultur macht stark“ geförderten Projekte vor. Von den Erfahrungen anderer lernen, sich miteinander vernetzen und untereinander austauschen steht im Zentrum der Veranstaltung „Kultur macht stark“ – aus der Region für die Region, die am 26. November 2019 von 17 bis 19 Uhr auf dem IBJ Scheersberg (Scheersberg 2, 24972 Steinbergkirche) stattfinden wird. Drei ganz unterschiedliche Projekte, die über „Kultur macht stark“ gefördert wurden bzw. werden, stellen sich vor: Erfahren Sie direkt von den jeweiligen Antragstellern und Honorarkräften …

123
Navigation